Über Uns

Imkerverein Werratal-Heringen

Wir bitten um Verständnis dass diese Seite sich im Aufbau befindet und noch einige Fehler beinhaltet!

Der Vorstand

Helmut Fack

1. Vorsitzender

Martin Engel

2. Vorsitzender

Michael Wollweber

Kassierer

Werner Mosebach

Schriftführer

Renate Jacob

Imkerberaterin

Bienensachverständige

Michael Wollweber

Bernd Iffland

Der Verein


Aus einem Tätigkeitsbericht des Vereins aus dem Jahr 1927 geht hervor, dass unser Verein im Jahr 1909/10 mit 35 Mitgliedern wahrscheinlich als "Bienenzüchterverein Heringen-Werra" gegründet wurde. Weder die Gründungsmitglieder noch der Vereinsvorsitzende lassen sich anhand der wenigen, mangelhaften Unterlagen feststellen.


Erst aus dem Jahr 1921 liegt eine handgeschriebene Satzung des Bienenzüchtervereins Heringen-Werra vor. Danach war Zweck des Vereins die Förderung der Bienenzucht, und zwar:


  1. - durch Veranstaltung von Versammlungen mit Vorträgen und Besprechungen
  2. - durch praktische Übungen am Bienenstand
  3. - durch Errichtung einer Bücherei mit Biennenwissenschaftlichen Schriften
  4. - durch gemeinsame Vertretung der Imkerinteressen bei den Behörden und in der Öffentlichkeit


Im Jahr 1931 hatte der Verein 73 Mitglieder mit 382 Völkern. Der durchschnittliche Ertrag pro Volk lag bei 5 Kg. Der durchschnittliche Honigpreis je 500g betrug 1,30 Reichsmark.


Es gab 346 Bienenstöcke und 36 Korbstöcke. Bis fünf Stöcke hatten 45 Imker, fünf bis 10 Stöcke hatten zehn Imker und über 20 Stöcke hatten drei Imker.


  • Haupttrachten: Obstblüte, Wiesenblumen
  • Frühtracht: Obstblüte, Löwenzahn, Spitzahorn, Salweide
  • Sommertracht: Kornblume, Stein- und  Schwedenklee, Fichte, Weidenröschen, Hederich
  • Spättracht: Weißklee, Bienenklau, Heide


Bis zum Jahr 1952 stieg die Zahl der Mitglieder auf 110, um dann in 1957 auf 85 und 1984 auf 55 zu sinken. Die Zahl der Bienenvölker blieb im wesentlichen gleich. das 50-jährige Vereinsjubiläum wurde mit einer Honigbewertung und Honigausstellung begangen.


Der Hessische Imkertag fand 1978 in Heringen statt. Unser Verein konnte hierbei die Öffentlichkeit auf die Bedeutung der Imkerei und die Ziele des Vereins aufmerksam machen.

Seit dieser Zeit kämpfen wir Imker gemeinsam mit unseren Bienen mit unterschiedlichem Erfolg gegen die Varroa-Milbe. Mit viel Technik und entsprechenden Behandlungsmaßnahmen sichern wir unseren Bienen das Überleben. Den Kampf gegen die Milbe haben wir leider noch nicht gewonnen. Durch Fortbildungsmaßnahmen und Lehrgänge des Landesverbandes Hessischer Imker halten wir sowohl die Bienengesundheit als auch die Bienenprodukte (Honig, Wachs, Propolis) auf einem hohen Standard. Vereinsintern haben wir unsere Aussprache Abende und die jährliche Standschau (Familientreffen mit Bienenbezug) erfolgreich fortsetzen können. Lehrfahrten zum Bienenmuseum nach Weimar und zur Sababurg konnten wir durchführen.

Heute schaffen ca 200 Bienenvölker und 34 Imker in unserem Verinsgesgebiet in den Gemeinden Philippsthal, Friedewald, Hohenroda, Vacha und Heringen. Der heutige durchschnittliche Honigertrag pro Volk beträgt 25kg.



Imkerverein-Werratal-Heringen e.V.

E-mail: kontakt@imkerverein-werratal-heringen.de